Dienstag, 16 April 2019 00:02

Konstantin Strasser (MEP Werke) fördert Energiewende mit Miet-Solaranlagen für private Hausdächer

München – Anhänger der Energiewende müssen immer wieder zur Kenntnis nehmen, dass die Dächer öffentlicher Gebäude für die klimafreundliche Solarstromerzeugung nur sehr zögernd genutzt werden. Das gilt auch für Berlin, das von einer Koalition aus SPD, Linken und Grünen regiert wird. Jüngst wurde bekannt, dass der Berliner Senat auch zukünftig nicht vorhat, neue Schulgebäude mit Photovoltaikanlagen auszustatten. Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Solarwirtschaft, kann es nicht fassen: „Jeden Freitag gehen Tausende Schülerinnen und Schüler auf die Straße. Völlig zu Recht fordern sie besseren und schnelleren Klimaschutz, auch hier in Berlin. Schuldächer für die Sonnenstromernte zu nutzen, wäre nicht nur ein wichtiges klimapolitisches Bekenntnis, sondern auch pädagogisch und betriebswirtschaftlich sinnvoll. Der Senat sollte die Chance, die dezentrale Energiewende weiter in die Stadt zu tragen und die Energiekosten der Schulen deutlich zu senken, unbedingt ergreifen.“ Die Dachflächen der Schulen nicht für die Erzeugung von Solarstrom zu nutzen, führe auch den „Masterplan Solarhauptstadt“ ad absurdum, auf den sich die rot-rot-grüne Koalition geeinigt hatte. In der Koalitionsvereinbarung ist auf Seite 61 zu lesen: „Die Koalition wird in einem ‚Masterplan Solarhauptstadt‘ konkrete Ausbauziele festschreiben und die Maßnahmen zügig umsetzen.“Schulneubauten ohne Solaranlagen widersprechen somit dem Koalitionsvertrag und verstoßen außerdem gegen das seit März 2016 geltende Energiewendegesetz.

weiterlesen ...
Mittwoch, 10 April 2019 23:42

Josef Bader von der DG-Gruppe: Mit Angeboten zur betrieblichen Altersvorsorge (bAV) gegen Altersarmut?

Wemding – Angesichts langfristig sinkender gesetzlicher Renten treibt immer mehr Menschen die Frage um, wie sie auch im Alter ihren gewohnten Lebensstandard halten können. Vor dem Hintergrund der immer längeren Lebenserwartung und damit auch einer längeren Rentenbezugsdauer sollte alles unternommen werden, um durch Zusatzabsicherungen den Lebensabend genießen zu können. Deshalb richten Arbeitnehmer den Blick immer stärker auf die Angebote der betrieblichen Altersvorsorge (bAV). Mit ihren Durchführungswegen Pensionskasse, Pensionsfonds, Pensionszusage/Direktzusage, Direktversicherung und Unterstützungskasse kann die bAV ein wirksamer Schutz vor drohender Altersarmut sein.

weiterlesen ...
Samstag, 06 April 2019 00:29

Dubai and Hassan Najjar: Aras Group supports European startup scene with venture capital

Dubai – Dubai is not only the largest city in the United Arab Emirates and the capital of the Emirate of Dubai, but also a magnet for investors from all over the world. The metropolis rightly counts as a vibrant trading and financial center between Asia, Africa and Europe. One of the major economic players in the desert state has been the Aras Group DWC LLC for many years. It promises its customers tailor-made services in the fields of merchandise trade, shareholdings, management consultancy, logistics, investments and real estate. The project financiers and investment providers say about themselves: „A high degree of flexibility, intercultural communication and networking enables simple solutions, even in complex cases.“ In order to meet this intercultural aspiration, the company has employees from many nations in its ranks.

weiterlesen ...

Redaktion