Freigegeben in Finanzen

Neues Unternehmensprofil nennt die Top-Seller des Finanzdienstleisters

Qualität statt Quantität: Die PBM - Private Banken Makler AG und Bankstore24 bieten ein vielfältiges Angebot

Samstag, 14 März 2015 16:54 geschrieben von  Johann W. Petersen
Karl-Heinz Förster Karl-Heinz Förster Quelle: Bankstore24

Dresden - Die in Dresden ansässige PBM - Private Banken Makler AG bündelt eine Vielzahl von Bank- und Finanzdienstleistungen, die den Kunden in den Bereichen Vorsorge, Absicherung und Vermögensaufbau angeboten werden. Ausgestattet mit allen relevanten gewerberechtlichen Zulassungen, tritt das Unternehmen nun verstärkt mit seiner Marke Bankstore24 auf, die auch lukrative Angebote von Direktbanken in Verbindung mit persönlicher Beratung vor Ort – derzeit in Nürnberg und Pforzheim – offeriert.

Nach einem Bericht der HESSEN DEPESCHE ist in näherer Zukunft die Expansion in bis zu zwölf weitere Städte geplant (http://www.hessen-depesche.de/wirtschaft/dr-matthias-fischer-vorstand-der-pbm-ag-kündigt-strukturwandel-bei-bankstore24-an.html). Ansonsten kommt man natürlich auch im Internet auf seine Kosten. Unter www.bankstore24.de ist das umfassende Angebotsportfolio des Finanzdienstleisters abrufbar.

Uns liegt exklusiv das gerade erst aktualisierte Unternehmensprofil der PBM - Private Banken Makler AG vor. Darin heißt es: „PBM arbeitet im Vertrieb sowohl mit selbständigen Vermittlern (freie Handelsvertreter) als auch prioritär mit festangestellten Vertriebsmitarbeitern. Dabei stellt PBM hohe Ansprüche in puncto Aus- und Weiterbildung. Neben einem umfangreichen hausinternen Schulungsangebot kooperiert PBM darüber hinaus mit externen Bildungsträgern wie z. B. der Campus Akademie AG. Auch wenn PBM, wie fast alle anderen Unternehmen, betriebswirtschaftlich auf den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen zwingendermaßen angewiesen ist, so unterscheidet sich PBM doch in signifikanten Punkten von Mitbewerbern. Ein Beispiel: PBM legt sehr hohen Wert auf Unternehmenskultur bzw. Unternehmensethik: Alle qualifizierten PBM-Vertriebspartner bzw. Bankstore-Mitarbeiter müssen obligatorisch die PBM Berufsrichtlinien unterschreiben und einhalten, welche, neben rechtlichen Besonderheiten, insbesondere auch viele moralische Aspekte im Umgang mit Kunden beinhalten.“ Das unternehmensinterne Motto laute: „Tue Gutes und verdiene Geld dabei.“

Im Angebot hat Bankstore24 Produkte und Dienstleistungen von mehreren hundert Partnern. Damit soll sichergestellt werden, dass den Kunden (Privatverbraucher, Unternehmen und Kommunen) stets die besten Angebote des Marktes unterbreitet werden können. In der Sprache des Unternehmens wird das als „Best-in-Class-Konzept“ bezeichnet. Aus dem neuen Profil der PBM AG geht hervor, dass derzeit fünf Angebote im Vordergrund stehen, die am meisten nachgefragt werden, für die Kunden subjektiv die größten Vorteile und Nutzen erbringen und als Top-Seller damit auch das Rückgrat des Angebots von Bankstore24 bilden.

Dabei handelt es sich um folgende Produkte:

Wunschkonto (www.wunschkonto.de): Eine Spar- und Vorsorgelösung mit einem international bekannten Vermögensverwalter, nämlich der Luxemburger Gesellschaft Baumann & Partners, im Hintergrund. Hier sind Sparbeiträge bereits ab 50 Euro monatlich möglich. Im konservativen Anlagesegment „Protect“, das ausschließlich in für zum Vertrieb zugelassene offene Investmentfonds investiert, wurden nach Angaben der PBM AG in den letzten 10 Jahren überdurchschnittlich hohe Renditen (7,4 % p.a.) für alle Anleger erwirtschaftet.

Jura Direkt: Die PBM AG und Bankstore24 bieten hier rechtsanwaltlich erstellte Vollmachten für Verbraucher und Unternehmer an, beispielsweise Patienten- und Betreuungsverfügungen, Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügungen, Sorgerechtsverfügungen und Unternehmervollmachten. Alle Services sollen, da höchst automatisiert, besonders kostengünstig sein. Das Unternehmen erklärt dazu außerdem: „Alle relevanten Dokumente werden zur sofortigen Zurverfügungstellung sicher hinterlegt, laufend aktualisiert und im zentralen Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer digital erfasst.“

Immobilien: Die PBM AG offeriert selbst und über ausgewählte Partner denkmalgeschützte Immobilien und Eigentumswohnungen zu Investitionszwecken, zur Steueroptimierung und für Selbstnutzer. Angeboten wird zudem ein Finanzierungsservice mit einer Vergleichsauswahl aus über 100 Banken und Bausparkassen.

Edelmetalle: Auch Sachwert-Sparanlagen in physisch vorhandene Edelmetalle wie z. B. Gold, Silber, Platin, Palladium und sogar Diamanten haben die PBM AG und Bankstore24 im Angebot. Die Edelmetalle werden nach Angaben des Unternehmens hochsicher deponiert, können auf Wunsch aber auch gerne an den Kunden direkt ausgeliefert werden. Neben dem klassischen Tafelgeschäft bietet der Finanzdienstleister auch Edelmetall-Sparpläne an.

Sparangebote für Unternehmen und Kommunen: Hier offeriert die PBM AG mit einem darauf spezialisierten Partner Konzepte zur Einsparung von Gewerbe-Versicherungsprämien an. Dabei können nach Angaben des Unternehmens die Versicherungsprämien im Schnitt um über 30 % reduziert werden – und zwar bei gleichem oder sogar besserem Leistungsniveau. Eine Optimierungsprüfung bietet die PBM AG allen interessierten Firmen und Kommunen kostenlos an.

Es ist also ein vielfältiges Angebot, das die PBM - Private Banken Makler AG und Bankstore24 zu bieten haben. Gegenüber der HESSEN DEPESCHE erklärte Vorstand Dr. Matthias Fischer dazu: „Wir wollen Qualität statt Quantität.“ Ein Grundsatz, von dem am Ende nicht nur das Unternehmen selbst, sondern auch der Kunde profitiert.

Letzte Änderung am Sonntag, 15 März 2015 17:07
Artikel bewerten
(9 Stimmen)

Redaktion