Freigegeben in Politik

Die Hisbollah gegen den Terror

IS-Kommandant erzürnt über schwere Verluste im Ostlibanon

Sonntag, 13 März 2016 14:10 geschrieben von  Leith Fadel

Beirut – der Islamische Staat des Iraks und der Levante (ISIL) hat am Sonnabend über seinen offiziellen Telegram-Account ein Video veröffentlicht, in welchem er verspricht, die schweren Verluste zu rächen, welche die Hisbollah und die Libanesischen Streitkräfte ihm dieses Wochenende im Ba'albak-Hochland zugefügt haben.

Gemäß dem von ISIL am Sonnabend veröffentlichten Videomitschnitt erklärte die terroristische Gruppe, früher oder später würde sie ihre Rache gegen die libanesischen Streitkräfte, die Hisbollah und die libanesische politische Elite, welche versuchen, ihre Präsenz im Libanon zu eliminieren, bekommen.
Die beiden ISIL-Militanten, die in dem Video erschienen, hatten einen libanesischen Akzent, ihre Identitäten konnten allerdings nicht ermittelt werden.

Die Hisbollah überwältigte die ISIL-Militanten am Sonnabend im Dorf Beit Ali Al-Agha und tötete mehrere terroristische Kämpfer, wobei dabei auch größere Gebiete gereinigt werden konnten.
Die Verluste von ISIL am Freitag und Sonnabend stellen für dieses Jahr bislang ihre höchsten Verluste im Ostlibanon dar.

der Autor: 
Leith Fadel ist Chefredakteur der Online-Nachrichtenseite Al-Masdar Al-'Arabi („die arabische Quelle“) welche sich einer vom Mainstream unabhängigen Berichterstattung über die Vorgänge speziell im Nahen Osten verschrieben hat.  

Verweise:
https://www.almasdarnews.com/article/isil-command-enraged-suffering-heavy-losses-hezbollah-east-lebanon
https://www.almasdarnews.com/article/author/leith

Letzte Änderung am Sonntag, 13 März 2016 14:15
Artikel bewerten
(9 Stimmen)

Redaktion