Freigegeben in Politik

Grüße aus Minsk nach Damaskus

Weißrußland will Syrien gegen Terroristen unterstützen

Montag, 22 Februar 2016 23:19 geschrieben von 
„Syriens Präsident empfängt eine Delegation aus Weißrußland“ „Syriens Präsident empfängt eine Delegation aus Weißrußland“

Damaskus – Am Sonntag hat Syriens Präsident Bashar al-Assad einen Brief von seinem weißrussischen Amtskollegen Alexander Lukaschenko erhalten. Darin sagt dieser ihm die Unterstützung beim Kampf seines Landes gegen den Terrorismus zu.
Überreicht wurde der Brief bei einem Treffen einer weißrussischen Delegation mit dem syrischen Präsidenten von Igor Vasilievic Karpenko, dem Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Weißrusslands, welche die dortige sozialpatriotische Regierung Lukaschenkos unterstützt.

Neben dieser Solidaritätserklärung wurde in dem Schreiben der Wunsch nach Fortsetzung der Entwicklung der Beziehungen beider Staaten in verschiedenen Bereichen ausgedrückt. Assad betonte im Gegenzug seine Wertschätzung der weißrussischen Position und wies darauf hin, daß Weißrußland einem ähnlichen Druck seitens des Westens ausgesetzt sei wie Syrien und sich behaupten könne. 
Nach Assad handele es sich um einen breiten Krieg, welcher sich gegen alle Länder richte, die Widerstand gegen die westliche Hegemonie zeigen sowie Festhalten an ihren unabhängigen Entscheidungen und den Interessen ihrer Völker; das Ziel des Krieges sei die Zeichnung einer neuen Karte der Region und der Welt.

Der weißrussische Kommunist Igor Karpenko vertrat die souveränistische Position, nach welcher jedes Volk das Recht habe, selbst über sein Schicksal und seine Zukunft zu entscheiden. Syrien und Weißrußland pflegen seit langem gute Beziehungen. Alexander Lukaschenko hat sich wiederholt für eine politische Lösung der syrischen Krise ausgesprochen, eine ausländische Einmischung in die inneren Angelegenheiten Syriens lehnt Weißrußland ab.


Verweise:
http://sana.sy/en/?p=70125
http://german.irib.ir/nachrichten/nahost/item/297182-wei%C3%9Frussland-bekundet-seine-unterst%C3%BCtzung-vom-syrischen-pr%C3%A4sidenten

Letzte Änderung am Montag, 22 Februar 2016 23:23
Artikel bewerten
(10 Stimmen)
Ruedi Strese

Mag. Ruedi Strese (Jahrgang 1980) machte 2001 sein Abitur und lebt in Berlin.

Nach seinem Studium der Germanistischen Linguistik und der Südostasienwissenschaften an der Humboldt-Universität und Abschluß mit dem Magistergrad im Jahr 2010 arbeitete Ruedi Strese als Lektor, Autor und Musiker.

Seit Dezember 2014 leitet er die Redaktion von COLPORTAGE.

Webseite: www.colportage.de

Redaktion