Ruedi Strese

Ruedi Strese

Mag. Ruedi Strese (Jahrgang 1980) machte 2001 sein Abitur und lebt in Berlin.

Nach seinem Studium der Germanistischen Linguistik und der Südostasienwissenschaften an der Humboldt-Universität und Abschluß mit dem Magistergrad im Jahr 2010 arbeitete Ruedi Strese als Lektor, Autor und Musiker.

Seit Dezember 2014 leitet er die Redaktion von COLPORTAGE.

Webseite-URL: http://www.colportage.de
Montag, 03 August 2015 22:06

Ägypten und die USA auf Kuschelkurs

in Politik

Kairo - Am Sonntag traf sich US-Außenminister John Kerry mit seinem ägyptischen Amtskollegen Sameh Shukri in der ägyptischen Hauptstadt. Die nach dem Militärputsch gegen die mit Hilfe der USA an die Macht gekommene Muslimbruderschaft angeschlagenen Beziehungen zwischen den beiden Staaten können mittlerweile als weitestgehend restauriert gelten.

Artikel bewerten

Caracas - Die venezolanische Regierung um Nicolas Maduro scheint Schwierigkeiten zu haben, Teilen des Volkes ihre Rohstofförderungspolitik nahezubringen. Dies legt ein Bericht der der sozialistischen Regierung grundsätzlich freundlich gegenüberstehenden Seite Venezuelanalysis nahe, womit für diesen Fall die Möglichkeit der Orchestrierung durch feindliche ausländische Mächte unwahrscheinlich erscheint.

Artikel bewerten
Donnerstag, 30 Juli 2015 23:26

Erweiterung des Suezkanals

Kairo - Der Suezkanal ist legendär. Der bedeutende künstliche Schiffahrtsweg zwischen Mittelmeer und Rotem Meer gilt als Grenze zwischen Afrika und Asien und wurde 1869 als im Wesentlichen französisches Projekt eröffnet, seine damalige Länge betrug 162,25 km. 2009 wurde er vertieft und hat seither einschließlich der nördlichen und südlichen Zufahrtskanäle eine Länge von 193,3 km.

Artikel bewerten
Dienstag, 28 Juli 2015 13:54

Überall liegt Geld rum

in Politik

Berlin - Deutschland hat ein Problem weniger, zumindest im Juli. Durch die zunehmende Anwesenheit von Asylbewerbern wird verlorenes Geld immer seltener von verkommenen Eingeborenen gefunden, sondern von moralisch überlegenen edlen Flüchtlingen, die dieses selbstverständlich ihren Besitzern zurückgeben. Mindestens vier solcher Fälle ließen sich in jüngster Zeit der Presse entnehmen.

Artikel bewerten
Donnerstag, 23 Juli 2015 02:17

Autor Anthony Hervey tödlich verunglückt

in Politik

Berlin - Am Sonntag, dem 19. Juni, starb Anthony Hervey in seinem PKW. Er war gerade auf dem Heimweg nach Mississippi und hatte vorher an einer Kundgebung in Alabama teilgenommen, welche sich gegen die in den USA derzeit vielfach angestrebte Kriminalisierung der Flagge der Konföderierten Staaten wandte. Nach Aussage der Mitfahrerin Arlene Barnum wurden sie von einem Wagen voll junger schwarzer Männer verfolgt und abgedrängt, was zu dem Unfall führte. Der Tod eines „rassistischen Redneck“? Hervey war selbst schwarz.

Artikel bewerten
Schlagwörter: :

Berlin - Dem aufmerksamen COLPORTAGE-Leser wird der Schriftsteller Alexander Merow bereits durch die Vorstellung seiner dystopischen Beutewelt-Reihe ein Begriff sein, welche kürzlich mit Band 7 ihren Abschluß gefunden hat. Diese stellt allerdings nur einen Teil seines Schaffens dar. Wir fanden, es ist nun Zeit für eine Gesamtschau und stellten dem Mann einige Fragen.

Artikel bewerten
Montag, 20 Juli 2015 21:46

Iranische Raketen gegen Athen?

in Politik

Athen - Kurz nach dem Wahlsieg der linkssozialistischen Partei SYRIZA und deren Bildung einer Koalitionsregierung mit der nationalkonservativen ANEL (Unabhängige Griechen) hatte es aus Israel Hiebe mit der Antisemitismus-Keule gegeben, welche sich vor allem auf den ANEL-Vorsitzenden und Verteidigungsminister Panos Kammenos bezogen, der geäußert hatte, griechische Juden würden weniger Steuern bezahlen, als andere Bürger. Zur nüchternen Beurteilung einer solchen Aussage wären natürlich das Wissen um den Kontext und den Wahrheitsgehalt unumgänglich.

Artikel bewerten
Samstag, 18 Juli 2015 21:21

Die Weisheit des Marcel Rohrlack

Berlin - Die Grüne Jugend wurde unter anderem dadurch bekannt, daß sie Inzucht zwischen Geschwistern straffrei stellen möchte. Marcel Rohrlack, der Sprecher von deren Münchener Abteilung, gab anläßlich des letzten Christopher Street Day die Marschroute vor: „Der CSD in München ist eine wichtige Demonstration der Sichtbarkeit von LGBTI. Wir gehen aber nicht nur auf die Straße um uns gegen Homo-, Trans- und Biphobie überall auszusprechen, denn der CSD ist auch eine große Feier der Weltoffenheit und des queeren Selbstbewusstseins.“

Artikel bewerten

Skhirat - Im westlich initiierten libyschen Bürgerkrieg war das Staatsoberhaupt Oberst Muammar Ghaddafi 2011 gestürzt worden, seither hatte es keine Ruhe gegeben, die Spannungen zwischen verschiedenen Fraktionen hatten sich zusehends verschärft, seit 2014 wurde von einem neuen Bürgerkrieg gesprochen.

Artikel bewerten
Schlagwörter: :

Redaktion