München - Die DF Deutsche Finance Group gehörte zu den ersten Finanzdienstleistern in Deutschland, die von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistung (BaFin) die Lizenz zur Verwaltung Alternativer Investmentfonds (AIF) nach dem 2013 im Deutschen Bundestag beschlossenen Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) erhalten hatten. Thomas Oliver Müller, Vorstandsvorsitzender der DF Deutsche Finance Group, genaugenommen der DF Deutsche Finance Holding AG, sieht diese Regulierungen durchaus positiv. Für das Jahr 2016 hat sich der Konzern nicht zuletzt eine Schärfung des Profils vorgenommen. Neben Thomas Oliver Müller gehören auch die Kaufleute Alfred J. Kremer und Dr. Sven Neubauer dem Vorstand an.

Chur - Der Münchner Fondsemittent DF Deutsche Finance Group hat ein institutionelles Separate-Account-Mandat einer der größten deutschen Versicherungsgesellschaften erhalten. Darin enthalten sind der Aufbau und das Management eines international diversifizierten Immobilienportfolios aus dem Bereich Private-Market-Investments - eine deutliche Erweiterung des strategischen Geschäftsbereichs.

 

München – Was des einen Leid, ist des anderen Freud: Weil ein Immobilien-Verkäufer Anfang 2015 in eine finanzielle Notlage geraten war, nachdem eine in Schweizer Franken durchgeführte Finanzierung infolge der Euro-Abwertung nicht mehr bedient werden konnte, musste das gesamte Portfolio über einen Insolvenzverwalter zur Veräußerung gebracht werden.

Redaktion