Bremen - Seit längerer Zeit brodelte es in der Alternative für Deutschland. Differenzen in der außenpolitischen Orientierung, in der Stellung zur Pegida, in der Frage, wie weit die Kritik an EU und Euro zu gehen habe, führten zu teilweise bissigen Auseinandersetzungen. 
Ein besonderer Kritikpunkt abseits inhaltlicher Fragen war der zunehmend autoritäre Führungsstil Bernd Luckes, der vor längerer Zeit bereits angekündigt hatte, die bisherige Troika der gleichberechtigten Sprecher Bernd Lucke, Frauke Petry und Konrad Adam durch einen einzigen Parteivorsitzenden - sich selbst - zu ersetzen.

Dienstag, 06 Januar 2015 22:10

Richtungsstreit in der AfD

in Politik

Dresden - Die Differenzen zwischen Transatlantikern und Souveränisten in der Alternative für Deutschland treten immer offener zutage. Droht der Partei die Spaltung?

Redaktion