Sonntag, 14 Februar 2016 00:34

Neue Seifenoper mit Clooney und Merkel

Berlin - George Clooney ist ein sehr bedeutender US-Politiker. Oder ein Hollywood-Schauspieler. Irgendsowas. In jedem Fall ist er Mitglied des Council on Foreign Relations (CFR), der weltweit die außenpolitischen Interessen der USA vertritt. Nun besuchte er, gerade wegen der Filmfestspiele Berlinale in Berlin, Angela  Merkel, um sie für ihre Haltung in der Frage der Masseneinwanderung zu loben. Nur die Meinung einer Privatperson? In jedem Fall ein Großereignis für die gleichsam transatlantischen Netzwerken angehörenden Massenmedien.

Redaktion