Wien - Krytowährungen bzw. Dienstleister, die helfen wollen, um beim Schürfen von Bitcoins etc. richtig zu verdienen, schießen derzeit wie Kraut aus dem Boden. Dabei gibt es unseriöse Angebote, aber auch solche, die zumindest am Beginn den Vorsatz haben, seriös und zuverlässig zu bleiben.

Redaktion