Donnerstag, 20 August 2015 17:18

Die Hamas aus ägyptischer Sicht

in Politik

Kairo - Die Beziehung zwischen der Palästinenserorganisation Hamas und dem ägyptischen Staat bleiben widersprüchlich. Während einerseits die Einordnung als terroristische Organisation zurückgenommen wurde und Waffenstillstandsverhandlungen mit Israel unterstützt werden, wurde erst am Montag ein hoher Hamas-Vertreter festgenommen.

Samstag, 16 Mai 2015 22:54

Mohammed Mursi zum Tode verurteilt

in Politik

Kairo - Trotz versöhnlicher Töne führender Muslimbrüder in jüngster Zeit und der Zusammenarbeit mit deren ausländischen Verbündeten Türkei und Katar gegen die schiitischen Huthi im Jemen geht Ägypten im Inneren weiterhin mit aller Härte gegen die Muslimbruderschaft vor.

Kairo - Ägyptens Präsident Abdel Fattah al-Sisi gab bekannt, keine eigene Partei gründen zu wollen, um eine „Spaltung und Polarisierung in der gegenwärtigen kritischen Zeit“ zu vermeiden, wie der Sprecher des Präsidentenamtes in der ägyptischen Presse zitiert wurde. 
Angesichts der für das Frühjahr anberaumten Wahlen traf sich der Präsident am Montag und Dienstag mit Vertretern verschiedener Parteien, um das politische Leben in Ägypten zu besprechen, wie eine präsidiale Erklärung vom Dienstag verlauten ließ. 
„Der Präsident bekräftigte erneut sein Interesse daran, daß der Staat und seine Institutionen in den kommenden Parlamentswahlen keine spezielle Allianz oder Parteienliste unterstützen würde“, so die Erklärung.

Redaktion