Montag, 04 April 2016 19:49

Von der Wagenburg nach Idomeni

in Politik

Berlin - Es war in den letzten Märztagen, wir konnten in unserer Redaktionsstube erstmalig unseren kalten Kaffee statt von der Mikrowelle durch die Frühlingssonne erwärmen lassen, als die Nachricht hereintrudelte, linksradikale Bewohner einer Wagenburg namens "Radikal Queerer Wagenplatz Kanal" in Berlin-Neukölln hätten seit kurzem irgendwie etwas gegen „Flüchtlinge“.

Redaktion