Tel Aviv - Am 16. März hatten die größten kurdischen Gruppen Syriens unter Führung der Partei der Demokratischen Union (PYD) die Autonomie der von ihnen kontrollierten Gruppen im Norden Syriens erklärt. Während sowohl die syrische Regierung als auch deren Gegner, die Türkei sowie die wesentlich türkischen Interessen verbundene „Opposition“ diese Autonomie zurückwiesen, kam Unterstützung für diesen Schritt aus Israel.

Mittwoch, 16 März 2016 12:41

Russland beginnt Teilabzug aus Syrien

in Politik

Moskau - Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Montag während eines Treffens mit dem russischen Verteidigungsminister Sergei Kuschugetowitsch Schoigu, für viele überraschenderweise, den beginnenden Abzug russischer Truppen aus Syrien angekündigt.

Damaskus – Am Sonntag hat Syriens Präsident Bashar al-Assad einen Brief von seinem weißrussischen Amtskollegen Alexander Lukaschenko erhalten. Darin sagt dieser ihm die Unterstützung beim Kampf seines Landes gegen den Terrorismus zu.
Überreicht wurde der Brief bei einem Treffen einer weißrussischen Delegation mit dem syrischen Präsidenten von Igor Vasilievic Karpenko, dem Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Weißrusslands, welche die dortige sozialpatriotische Regierung Lukaschenkos unterstützt.

Berlin - Im Stellvertreterkrieg in Syrien hat sich das Blatt seit dem auf Wunsch von Damaskus erfolgten Eingreifen Rußlands deutlich zu Gunsten der syrischen Regierungstruppen und ihrer Verbündeten gewendet, während der „Islamische Staat“ und die übrigen, für gewöhnlich als „moderate Rebellen“ gehandelten, terroristischen Gruppen zusehends Gebiete verlieren. Angesichts dieser Entwicklung neigen die regionalen Gegner der syrischen Regierung immer mehr zum Einsatz von Bodentruppen, unter dem Deckmantel der US-geführten „Anti-IS-Koalition“.

Montag, 28 Dezember 2015 22:47

Kubanische Medikamente für Syrien

in Politik

Havanna - Die USA hatten im Oktober Kuba vorgeworfen, Truppen nach Syrien entsendet zu haben, wo diese auf der Seite Assads kämpfen würden; Kuba hatte diese Beteiligung zurückgewiesen. Nun hilft Kuba Syrien allerdings doch, ganz offiziell, und zwar mit dringend benötigten Medikamenten.

 

Damaskus – In einem Interview mit der englischen „The Sunday Times“ hat sich Syriens Präsident Baschar al-Assad umfassend zum gegenwärtigen Geschehen um Syrien geäußert und insbesondere die britische und französische Art des Vorgehens gegen den „Islamischen Staat“ kritisiert.

 

Dienstag, 06 Oktober 2015 23:44

Donald Trump: Kehrtwende in Nahost?

in Politik

New York - Der konservative republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump galt bislang als uneingeschränkt pro-zionistischer Neocon, seine Unterstützung der innerrepublikanisch-jüdischen Bewegung, die sich gegen das Nuklearabkommen zwischen den USA und dem Iran stark machte, kann als eindeutiger Beleg dienen. Neuere Äußerungen zum Irak und zu Syrien stehen dazu jedoch in starkem Gegensatz.

 

Freitag, 25 September 2015 17:40

Israel, Russland und der Konflikt um Syrien

in Politik

Jerusalem - Die Beziehung Russlands unter Putin zu Israel ist facettenreich und nicht in ein einfaches Freund-Feind-Schema zu packen. Russlands Hauptinteresse in der Region heißt wirtschaftliche Zusammenarbeit, was Stabilität erfordert. Dem Interesse an Stabilität folgt die jeweilige Positionierung in den regionalen Konflikten. Das zeigt auch Wladimir Putins jüngstes Treffen mit Israels Premier Benjamin Netanjahu.

Berlin - Adrian Salbuchi ist ein politischer Analyst aus Argentinien. Er schreibt regelmäßige Beiträge unter anderem für Russia Today (auf Spanisch sowie auf Englisch) und leitet das wöchentliche Programm „Segunda República“ („Zweite Republik“) auf dem Youtube-Kanal „TLV1“. Vor einem Jahr war der russische Politologe Alexander Dugin bei ihm zu Gast.

Seite 1 von 2

Redaktion